Home
Home Sitemap Deutsch Russisch Chinesisch Spanisch Finnisch
Start page  >>  News  >>  Events
Events
New gospel choir inspires Bellmer and audience
Bellmer has been supporting concerts in our hometown’s church for many years. And when a new gospel choir was created, we were delighted to support this, too. In their "Time to celebrate" debut concert, the 65 men and women of the choir gave rousing renditions of well-known worship songs and uplifting gospel music.
The audience found the enormous enthusiasm of the singers infectious, especially some stand-out performances from a mostly young group of soloists. After 16 songs they still wanted more, with the choir finally parading out of the packed venue to a standing ovation after two encores.
The drinks party afterwards kept the celebrations going late into the evening. We are delighted with the success of this new musical initiative and look forward to experiencing it again soon.
Time to celebrate” in a festive venue


40 years of 'Marriage' with Bellmer
Last but not least the quality of our machines and products has its origins in the experience and competence of our employees. Their know-how on one hand and their relationship with the products on the other hand as well as their commitment make Bellmer what the company is today.
Just lately, Bärbel Kappler celebrated a rare 40th company anniversary. A special occasion the management gladly took to congratulate her together with her colleagues.
In 40 years of service Bärbel Kappler, together with her colleague Waltraud Sonnenberg, has often made the impossible possible in the area of travel management and translation through her commitment and flexibility.

Bellmer in motion… Some impressions of the “Pforzheimer City-Run 2016”
Dressed with the bright blue Bellmer-Shirt, our Bellmer running team participated successfully at the FunRun (4,2 km) and the main run (10 km) last week-end.
Only a few weeks ago the Bellmer running team was created, immediately with a major challenge: The participation in the “Pforheimer City-Run 2016”. Due to the successful training, the runners were pleased with the achieved running times considerably under 30 minutes (FunRun) and under 60 minutes (main run).

BELLMER-CUP 2016 - Künzler Athletics holt sich den Pokal!
Der 17. BELLMER- Cup startete am Samstag bei fast winterlichen Temperaturen – die Eisheiligen machten Ihrem Namen alle Ehre! Doch das Wetter hielt weder die Mannschaften noch die doch zahlreichen Zuschauer davon ab, den BELLMER- Cup zu besuchen.
Knapp 20 Mannschaften spielten in der Gruppenphase um den Einzug in die Finalspiele. In spannenden, aber immer fairen Partien zeichneten sich schon nach den ersten Spielen Anwärter um den begehrten BELLMER- Cup ab. In den Finalspielen standen dann Fa. Neff, Fa. Dewald, Fa. SchäferRolls und Künzler Athletics.
Den Dritten Platz spielten Fa. Neff und Fa. Dewald direkt im 9-Meter-Schießen aus. Hier hatte das Team der Fa. Dewald die Nase vorne.
Im spannenden und zeitweise etwas hitzigen Finalspiel konnte dann die Mannschaft von Künzler Athletics vollends überzeugen. Turnierleiter Rudolf Schöpf bedankte sich vor der Siegerehrung bei den Schiedsrichtern Gerd Lammel, Dennis Glöckner, Sedattin Yildirim, Patrick Toubi, Niko Voges und Martin Dihlmann – dass sie ihren Job gut gemacht hatten, zeigte der Applaus der Finalisten.
Dann übergab er das Wort dem Geschäftsführer der Fa. Bellmer Maschinenfabrik Philipp Kollmar. Dieser betonte in seiner Rede das große Engagement des Vereins und lobte die starke Jugendarbeit. Er dankte der Turnierleitung Rudolf Schöpf sowie Michael Bräuner für die reibungslose Organisation und Durchführung des BELLMER- Cup. Schließlich ehrte er die Finalteilnehmer und überreichte dem diesjährigen Sieger des 17. BELLMER- Cups, dem Nieferner Sportstudio Künzler Athletics den großen Pokal.
Sieger des 17. BELLMER- Cup
1. Künzler Athletics
2. SchäferRolls
3. Fa. Dewald
4. Fa. Neff
Nach dem Turnier wurde dann die Bar gestürmt – und erst in den frühen Morgenstunden wieder verlassen!.
Am Sonntag fanden den ganzen Tag über diverse Jugendspiele und Turniere statt. Mit 23 Mannschaften und 40 Spielen wurden den zahlreichen Zuschauern einige fußballerische Leckerbissen geboten. Apropos Leckerbissen: Das Tagesessen am Pfingstmontag – selbstgemachter Tafelspitz mit Meerrettichsoße, Butterkartoffeln und Salatbeilage war die Wucht! Ein großes Dankeschön an Rita Gichau!
Der Montag war der wettertechnisch schlechteste Tag des BELLMER- Cup. Pünktlich zum Spielbeginn der zweiten Mannschaft öffnete der Himmel seine Schleusen. Doch dem Spiel tat dies keinen Abbruch und so konnten sich die 6 eingesetzten A-Jugendspieler bestens aufgelegt präsentieren und das Spiel nach Toren von Martin Heinig (50‘ / 89‘) und Enes Aydin (90‘) gewinnen. Ein Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Arnold Migendt – Gute Besserung!!
FVN goes Landesliga!
Nach dem das Spiel gegen Wilferdingen abgesagt und die 3 Punkte Niefern gut geschrieben wurden, war klar: die Meisterschaft ist dem FVN nicht mehr zu nehmen! Sehr schade, dass die Entscheidung nicht auf dem Platz getroffen werden konnte, denn das Entgegenfiebern auf den Schlusspfiff und das Stürmen des Platzes sind Emotionen, die unvergesslich für die Spieler, das Trainerteam und die Zuschauer bleiben!
FVN 1 - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM AUFSTIEG IN DIE LANDESLIGA!
Trotzdem wollte das Meisterteam um Trainer Norbert Kolbe sich am BELLMER- Cup ordentlich präsentieren – und zog erst mal die Meisterschaft T-Shirts an! Die Damen hatten ein tolles Plakat mit Meisterbus und allen Fotos der Spieler erstellt (klasse Idee!). Gegen den bereits fest stehenden Absteiger aus Dietlingen entwickelte sich kein schlechtes Spiel, aber Torchancen waren trotzdem Mangelware. Als Julian Schöpf den Platz für seinen Bruder Sebastian verließ, bedankte der sich in der 62. Minute mit dem 1:0 für den FVN. Doch Dietlingen kam in der 70‘ zum Ausgleich und konnte 2 Minuten vor Spielschluss durch einen Elfmeter zum 1:2 den Sieg einfahren.
Nach dem Spiel gingen dann wieder die Schleusen auf – diesmal im Sinne der Bier- und Sektduschen! Vom Trainer, Vorstand, Torwarttrainer, Spieler – alle durften an der feuchtfröhlichen Feier teilhaben!
Für Timo „Kika“ Kersting war es bereits der 3. Aufstieg im Trikot des FVN – er war schon als Spieler 2007 (B-Klasse in die A-Klasse) und 2011 (Aufstieg in die Kreisliga) dabei!
Als letztes Highlight des BELLMER- Cup stand das Viertelfinale der Damen beim Sport Lines Pokal an. Bei widrigen Witterungsverhältnissen kam das Spiel auf beiden Seiten nicht richtig zustande und so sollte nach regulärer Zeit und torloser Verlängerung das 11-Meterschießen für das Endergebnis 4:5 für den ASF Hagsfeld sorgen.
Die FVN-Damen hätten den Sack zumachen können, wenn der zugesprochene Elfmeter in der zweiten Hälfte verwandelt worden wäre.
Der FV 09 Niefern möchte sich recht herzlich bei allen Helfern, Freiwilligen, Lieferanten, dem Roten Kreuz, den Schiedsrichtern und allen Kuchenspendern bedanken! Ohne diese Mithilfe und organisatorischem Geschick kann eine Großveranstaltung wie der BELLMER- Cup nicht durchgeführt werden!


Bellmer Paper Days 2015
Read more in news...

Weihnachtskonzert 2015
The cultural life of Niefern-Öschelbronn wouldn’t be complete without the much-loved church concert series. Once again in 2015, audiences got in the Christmas spirit with inspiring advent music in a beautiful setting.
One musical gem was an emotional performance of the Christmas Oratorio by Carl Heinrich, who was a contemporary of Johann Sebastian Bach. The Oratorio had been lost for many years but was rediscovered in 1998. The soloists were renowned artists, who blended perfectly with the Kirnbach Kantorei, the Capella Vocalis choir and members of the Bachorchestra Pforzheim. Bellmer is glad give its annual support to this wonderful series which presents church music at its best.
Artikel-Pforzheimer Zeitung-Ausgabe Nr. 284 vom 15-12-08.pdf

Impressionen ZELLCHEMING 2015.
Ein voller Erfolg!

Bellmer-Cup 2015 in Niefern
3 Tage Fußball pur bei bestem Fußballwetter und an einem neuen Standort. So kann man den diesjährigen Bellmer-Cup im Enztalstadion in Niefern an dem idyllischen Platz unter den Kastanienbäumen zusammenfassen.
Am Pfingstsamstag ging das schon traditionelle Firmenturnier mit 24 Mannschaften über die Bühne. Packende und sehr interessante Spiele konnten unter den Augen der 3 Geschäftsführer der Fa. Gebr. Bellmer GmbH Martin, Philipp und Erich Kollmar beobachtet werden. In diesem Jahr auch wieder mit 2 Mannschaften des Sponsor‘s Gebr. Bellmer.
Gegen 20 Uhr gratulierten Martin und Philipp Kollmar der Fa. Amazon zum 1. Platz und überreichten den Wanderpokal. Zweiter wurde die Fa. Schäferrolls vor dem „FC Barcelona“ und vor den Bellmer-Junioren um ihren Kapitän Klaus-Ulrich Kollmar.
Bei der Après-Party im Rondell der Nieferner Skifreunde wurde bis in die Morge-stunden kräftig weitergefeiert.
Am Sonntag war Jugendtag. Ein Großteil der Juniorenmannschaften des Fußballvereins Niefern (FVN) konnte den zahlreichen Zuschauern ihr Können unter Beweis stellen, sei es als Blitzturnier oder Einlagespiel.

Am Pfingstmontag eroberten dann die Oberliga-Damenmannschaft des FVN und das FVN-Allstars Team (FVN-Verantwortliche und Sponsoren) den Sportplatz. Endstand war hier leistungsgerecht 3:3.
Danach fand zum Abschluss das mit Sehnsucht erwartete Ortsderby gegen den FV Öschelbronn vor sehr großer Zuschauerkulisse statt. Hier war der FVN dem Nachbarn in allen Belangen deutlich überlegen und gewann verdient mit 4:1 Toren.

Wir freuen uns jetzt schon auf den 17. Bellmer-Cup 2016.

Anspruchsvolle Kirchenmusik in feierlichem Rahmen
Die aus dem kulturellen Leben von Niefern-Öschelbronn nicht mehr wegzudenkenden Kirchenkonzerte stimmten die zahlreichen Besucher auch 2014 mit besinnlichen Klängen auf das nahende Weihnachtsfest ein.

Es kam das selten zu hörende Oratorium Israel in Ägypten von Georg Friedrich Händel zur Aufführung. Im 1738 entstandenen Oratorium beschreibt Händel ein-dringlich das Leben der versklavten Israeliten im fremden Land, die Strafen Gottes für die Unterdrücker und schließlich die wunderbare Errettung des Volkes. Noch heute ist diese Musik ein Musterbeispiel realistischer Darstellung, die das szenische Geschehen mit Leichtigkeit in die Phantasie der Zuhörer überträgt.

Für die Solopartien konnten renommierte Künstler gewonnen werden. Diese ergänzten sich perfekt mit der Kirnbachkantorei, dem Chor Capella Vocalis sowie Mit-gliedern des Bachorchesters Pforzheim.

Wie in den Jahren zuvor unterstützte Bellmer gerne diese anspruchsvollen Konzerte.
Artikel-Pforzheimer Zeitung-Ausgabe Nr. 267 vom 14-11-19
Artikel-sBlaettle-Seite aus 601-November.pdf

BELLMER – Cup 2014
Wo Fußball zum Fest wird.

Drei Tage lang stand Niefern ganz im Zeichen von König Fußball. Der Bellmer Cup erwies sich 2014 als rekordverdächtig:
Bei brasilianischen Temperaturen von über 30 °C verfolgten insgesamt ca. 2.000 begeisterte Besucher die schweißtreibenden Spiele der angetretenen Mannschaften.

Die Bambini eröffneten am Freitagnachmittag den 15. Bellmer-Cup. Daran anschließend konnte jedermann seine Elfmeter-Künste ausprobieren. Beim Auftritt der allseits beliebten Blaumeisen um 21.00 Uhr kochte die Stimmung im völlig ausverkauften Festzelt über. Für die Zuhörer gab es kein Halten mehr, auf den Bänken wurde ausgelassen getanzt, mitgesungen und gefeiert.

Der Pfingstsamstag stand ganz im Zeichen des Turniers des FV 09 Niefern, an dem dieses Mal 24 Firmen-Mannschaften teilnahmen. Nach spannenden, fairen Spielen stand am Abend der Sieger fest – die Fa. Robert Sihn aus Niefern. Zweiter wurde die Mannschaft von Fa. Schäfer Rolls. Auf den dritten Platz kam Fa. Kautz. Die Siegerehrung wurde gemeinsam vom Vorstand des FV 09 Niefern und den Bellmer Geschäftsführern Martin und Philipp Kollmar durchgeführt. Der Spieltag klang mit der Band Auenwälder aus, die das Festzelt zum Brodeln brachten.

Am Sonntag kämpften die F- und E-Junioren in der Gluthitze um Tore und Siege. Absolutes Highlight war jedoch das Spiel mit den Kickern der Lebenshilfe Pforzheim, die sich auch dieses Jahr wieder mit ihrer Motivation und Freude in die Herzen der Zuschauer spielten.

Das leibliche Wohl der Besucher kam während der drei Tage natürlich nicht zu kurz.
Für die Kleinsten war mit einer Mini-Mess für Unterhaltung und Abwechslung gesorgt.

Wir freuen uns schon heute auf den Bellmer Cup 2015!
Artikel-Pforzheimer Zeitung-Ausgabe Nr. 126 vom 03-06-2014
Artikel-Pforzheimer Zeitung-Ausgabe Nr. 131 vom 10-06-2014

Ski Trip 2014
This year again, Bellmer’s skiing and snowboarding enthusiasts started to spend a day together in the alpine skiing region of Vorarlberg.

Early in the morning at 4:40 o’clock, colleagues, trainees and some of their family members met to take off on schedule i.e. 05:00 o’clock. The tour operator provided his most modern coach in which all passengers could easily relax in their seats.

With a lot of fun, the appropriate après-ski music to be in the mood for skiing and only one short stop the group was taken directly to the lift station from where all sport fans attained within short time the long-awaited snow.

Ideal conditions made everyone hasten to fasten the skis leaving their first tracks downhill in the snow. In smaller groups everyone could practice his favourite activity: from alpine touring to comfortable cruising and carving. The groups, indeed, remixed on the occasion of each meeting in the lodges of the skiing region where they enjoyed cosy and refreshing breaks.

The Bellmer ‘team’ even fully enjoyed the 4 km long coasting slide, on which old-fashioned wooden sledges are dashing downhill covering a difference in altitude of more than 500 m, after this wonderful sunny day of skiing, until all tour participants met safe and sound for the well-deserved après-ski in the valley of St. Anton.

A really bright beautiful day in the snow!

Festliches Weihnachtskonzert 2013 in Niefern und Öschelbronn

Bellmer Cup 2013
On Friday, 7th June, under a clear blue sky, there was the kick-off of the 14th Bellmer Cup.

This year, the Cup was staged in a new location. The area around the playing field looked like a fun fair with several carnival rides and pony riding. There was a big marquee, and the cosy beer garden gave visitors the chance to watch the games while quenching their thirst and enjoying the delicious food. There was even a chance of taking part in the fun penalty shootout.

Of course, the main attractions were the numerous matches between company and club teams. Everybody was thrilled at the Schäfer Rolls company, for their team was the final winner of the tournament and proudly received the Bellmer Cup.

On Friday night and on Saturday night the bands “Cover up” and “Blaumeisen” got the audience rocking. With an audience of 1000 on Saturday, the marquee was sold out. The bands’ terrific mixture of rock and pop made sure that nobody wanted to stay on their seats, and so everybody was dancing on the floor and on the benches right after the second song.

Unfortunately, the weather spoilt the Bellmer Cup on Sunday morning after heavy thunderstorms and strong rains.
The whole area was drowned, so the remaining matches had to be cancelled.

However, we are confident that the weather gods will do better next year and after two awesome days of the Bellmer Cup activities we are looking forward to 2014.

Singing the praises of the creation with great enthusiasm -
Church Concert 2012 in Niefern-Oeschelbronn
Article Pforzheimer Zeitung -21.11.12 - edition 270

Family day at Bellmer

2012 was a very special year for the family-owned company Bellmer in Niefern: Not only did Bellmer celebrate its 170th anniversary, it also saw the construction of a new 5,000m² facility, works #3, in Enzberg, which was completed within the record time of just eight months.

With the combination of these two major events, what better time could there be to celebrate with all employees and their families? On Saturday, November 17th, 2012 Bellmer opened its two works in Niefern, as well as the new plant in Enzberg, to a large number of visitors who took the opportunity to check out where their family member works, and see the whole operation close up.
Factory tours and demonstrations at the two sites in Niefern offered a wide-ranging program for adults and children – all easily accessible by shuttle bus. The presentation „How is paper actually manufactured?“ ensured most visitors left the event much better informed about paper production than when they arrived.

The 3D-Design system was clearly explained in the design office, while in the production halls, our dedicated employees demonstrated the machining and welding processes, which might well have sown the seed of an idea for younger visitors of what they might train as when they grow up.

A functional replica of a pope reel in 1: 18 scale produced by the trainees was presented in the training workshop.

There were special company tours for children with some hands-on activities, such as coating of keyring pendants in the shape of Bellmer logos in the paint shop (under supervision, of course). The Separation Technology division presented its wares in the Nieferner Carl Bellmer Hall, where our specialists explained to the audience the basics of solid / liquid separation. The pilot plant for thickening TurboDrain Green was also put through its paces.
At the new plant in Enzberg, more than 500 visitors had the chance to see the first machine assembled in the new works #3. A variety of toys and special face painting were laid on for the lively group of youngsters who had joined the celebrations.

The members of Bellmer’s leadership team were presented with trees in symbolic recognition of their contribution and commitment during Bellmer’s strong growth phase.

Popular local guitar group “Holztrio” provided live music and kept the visitors dancing late into the evening.
See enclosed
here the article of Mühlacker Tagblatt
s`Blättle
Pforzheimer Zeitung I
Pforzheimer Zeitung II