Home
Home Sitemap English Russisch Chinesisch Spanisch Finnisch
BELLMER Home  >>  News  >>  News Archiv  >>  2 Fliegen mit 1 Klappe: Nachklärung und ÜSS-Eindickung in einem
2 Fliegen mit 1 Klappe: Nachklärung und ÜSS-Eindickung in einem
Die Stadt Springe betreibt drei Klärwerke. Das Gruppenklärwerk Bennigsen ist seit 1988 in Betrieb und reinigt das Abwasser der Stadtteile Bennigsen, Gestorf und Lüdersen. Die Anlage ist für ca. 12.000 Einwohner ausgebaut.

Bei starkem Niederschlagswetter war die Nachklärung immer häufiger überlastet. Als Lösung sollte ein Teilstrom des Ablaufes aus der biologischen Stufe (ca. ein Drittel) über einen Siebbandeindicker, einen TurboDrain™ TDN, zur Entlastung der Nachklärung geführt werden. Das Besondere daran ist, dass das Filtrat unter Einhaltung der wasserrechtlichen Anforderungen direkt in den Vorfluter geleitet werden kann!
Die Tauglichkeit eines solchen Systems wurde auf diversen Industriekläranlagen bereits nachgewiesen. In der kommunalen Klärtechnik stellte dies jedoch eine Premiere dar. In mehrwöchigen Versuchen auf der Kläranlage galt es, das Filtrat, das direkt dem Vorfluter zugeleitet wurde, speziell auf die sensiblen Parameter, d.h. abfiltrierbare Stoffe, Stickstoff gesamt, chemischer Sauerstoffbedarf und Phosphor zu überprüfen.
Für den Kunden war bei seiner Entscheidung besonders wichtig, dass mit der TDN Siebbandanlage bei Trockenwetter auch Überschussschlamm eingedickt werden kann, wie dies auf der KA Springe bereits mit dem TurboDrain™ Green 08 praktiziert wird.

Nach der erfolgreichen Versuchsdurchführung erhielt Bellmer den Auftrag zur Lieferung einer TDN Siebbandanlage.

Alternativ zum TurboDrain hätte ein zusätzliches Nachklärbecken gebaut werden müssen. Mit der Installation der TDN Anlage konnten Investkosten in Höhe von geschätzt ca. 1,5 Mio. EUR eingespart werden!

Im Oktober 2013 wurde die Abnahme erteilt. Die Anlage arbeitet seitdem zur vollsten Zufriedenheit der Betreiber. Dieter Erdmann, Leiter Tiefbauamt der Stadt Springe, zog folgendes Fazit: „Der Bau hat sich für uns in mehrfacher Hinsicht gelohnt. Der TDN kann eindicken und unterstützt die Nachklärung im Betrieb. Das verringert die Kosten, und das ist gut für den Gebührenzahler!“