Home
Home Sitemap English Russisch Chinesisch Spanisch Finnisch
BELLMER Home  >>  News  >>  News Archiv  >>  Entsorgungskosten senken mit der Bellmer Kaskade
Entsorgungskosten senken mit der Bellmer Kaskade
Die Papierfabrik am Standort Plattling gilt als eine der technisch führenden Anlagen in Europa für holzhaltige gestrichene und ungestrichene Papiere. Die Betriebskläranlage wird im Rahmen eines vom Bundesumweltministerium geförderten Projektes weiter ausgebaut. Um die Schadstoffbelastung nachhaltig zu reduzieren, wird eine dritte Stufe mit Ozonanlage in die bestehende Kläranlage mit nachgeschalteter Biofiltration eingebaut. So soll auch die vorhandene Schlammentwässerung erweitert werden.

Die bei der Papierproduktion anfallenden Sekundärschlämme bringen hohe Entsorgungskosten für die Kompostierung mit sich. Um diesen Schlamm überhaupt pressen zu können, wurde bis dato ein sehr hoher Anteil an Primärschlamm beigemischt. Kundenwunsch ist, den Trockengehalt bei einer niedrigen Beimischung von Primärschlamm zu steigern. In Zusammenarbeit mit dem Projektteam von UPM Plattling wurde von Bellmer innerhalb kurzer Projektentwicklungszeit die technologische Eignung der WinkelPresse durch Versuche geprüft, bestätigt sowie die Anlagenaufstellung geklärt. Bellmer liefert eine Kaskade, bestehend aus TurboDrain Green Größe 5 und einer WinkelPresse Green Größe 4. Mit diesen beiden Entwässerungsaggregaten können bis zu 160 m³/h Schlamm entwässert werden. Der TurboDrain übernimmt die Funktion, den Schlamm bei wechselnden Schlammzusammensetzungen und Durchsätzen optimal einzudicken, bevor er dann mit der WinkelPresse entsprechend entwässert wird. Die Walzenkonfiguration der WinkelPresse ist speziell auf diese Art von Schlämmen abgestimmt.

So ist für jede Betriebssituation die zuverlässige Entwässerung sichergestellt.