Home
Home Sitemap English Russisch Chinesisch Spanisch Finnisch
BELLMER Home  >>  News  >>  News Aktuell  >>  „Der Adler fliegt“: Kotkamills startet neue Kartonmaschine erfolgreich
„Der Adler fliegt“: Kotkamills startet neue Kartonmaschine erfolgreich
Die finnische Papierfabrik Kotkamills hat Bellmer für den Umbau ihrer 5,4 m breiten Papiermaschine ausgewählt. Anstelle der Produktion von Zeitschriftenpapier wird in Kotka nun Spezialkarton hergestellt. Mit einem Investitionsvolumen von 170 Mio. EUR produziert die neue Maschine 400.000 Tonnen Karton pro Jahr.
Ganz nach Plan wurde die KM 2 mit dem Projektnamen „Flying Eagle“ im Juli wieder in Betrieb genommen. Der außergewöhnliche Projektname leitet sich vom finnischen Firmenstandort „Kotka“ ab, welcher übersetzt „Adler“ bzw. „Eagle“ bedeutet. Für anspruchsvolle Kunden weltweit produziert die Maschine qualitativ hochwertige Kartonagen für den Endverbraucherbereich.
Der Bellmer Lieferumfang stammt aus deutscher und finnischer Hand. So wurde die gesamte Tandem-Schuhpresse TURBOPress™ vom Bellmer Hauptsitz in Deutschland geliefert. Der Bellmer Vaahto Produktionsstandort in Hollola, Finnland lieferte die 3-lagige Siebpartie mit drei TURBOVaahtoJetter™ Stoffaufläufen und einem Topformer TURBOFormerPro™. Die Verlängerung der Trockenpartie, eine neue Haube, Pulper und Teile zur Stoffaufbereitung waren ebenfalls Teil des Lieferumfangs. Engineering, Projektmanagement, Montage, Inbetriebnahme, Kundenschulung und Start-up-Services waren wesentliche Bestandteile des Bellmer Projekts.
Bei der Auswahl von Verpackungsmaterialien wird mehr und mehr auf die Umweltfreundlichkeit geachtet. Mit der Investition reagiert Kotkamills auf die weitreichenden Anforderungen von Endkunden aus dem Verpackungsbereich, qualitativ hochwertigen, recyclingfähigen Barrierekarton auf den Markt zu bringen. Das neue Produkt umfasst die nötigen Schutzschichten, die das Eindringen von Fett, Flüssigkeit oder Feuchtigkeit in die Verpackung verhindern. Die Vielseitigkeit des Kartons wird erhöht durch die Möglichkeit zur Wärmeversiegelung, seine Reinheit und Helligkeit sowie die erstklassige Druckoberfläche. Im Gegensatz zu anderen, üblicherweise eingesetzten kunststoffbeschichteten Kartons, kann der von Kotkamills OY hergestellte Barrierekarton ohne besondere Maßnahmen recycelt werden.
„Das Interesse an unseren nachhaltigen Produkten ist riesig“ so Markku Hämäläinen, CEO von Kotkamills.
Diese nächste Generation von Lebensmittelkarton mit 0% Kunststoffanteil erleichtert das Recycling für Verbraucher, Lebensmittelhersteller sowie Kantinen und Fast-Food-Ketten, da diese dann Plastik nicht mehr separat aussortieren müssen.
Karton statt Plastik - damit wird die Umwelt geschont.
Die neue Kartonmaschine mit einer Produktionskapazität von 400.000 t/a
Glückliche Gesichter nach dem erfolgreichen Start